„Gesundheit für alle“  (GFA) – 6 Tagesseminare mit den Themen

Stand 18.04.2019  ·  Täglich von 9:00 bis 17:00 Uhr  ·  Komplettpreis € 540.-

Diese sechs Tage fassen wichtige Grundinformationen für Laien und Therapeuten zusammen, die zu einer Neuausrichtung der eigenen Grundeinstellungen zum Leben und zu unseren praktischen Berufsausübungen beitragen können.
Insbesondere „Gesundheitsdienstleister“ sind angetreten, den Menschen und ihren Lebensräumen zu dienen. Diese Seminarreihe macht deutlich, wo wir heute stehen und wie wir mehr Erfüllung in unseren Lebens- und Arbeitsbereichen erlangen können.
Es gilt, die Grundinteressen aller Menschen wiederzuentdecken und bewusster zu leben.

  1. Wie funktioniert Biologie wirklich?
    Entwicklungsgeschichte, mal ganz anders · Biorhythmik · Neue Anatomie & Stoffwechselkunde
  2. Zauberwerte des Zusammenlebens Begegnungskultur des Wohlwollens
    Die Kunst des Fragens · Das System der Familie · Emotionen & Emotionale Balance
  3. Bedürfnisse – was braucht der Mensch wirklich? Gesundheit, Krankheit, Stress
    Wege aus der Angst in die Gelassenheit · Vergebungsarbeit · Potenziale erkennen und leben
  4. Vom wirklichen Wert von „Lebensmitteln“ Gesunde Lebens(t)räume · Gesunde Lebenskonzepte
  5. Wer kann das auseinanderhalten?
    Naturheilkunde / Naturheilverfahren · Biologische Medizin · Ganzheitsmedizin · Integrative Medizin · Integrale Medizin ·
  6. Unser Gesundheitssystem heute und morgen · Entwicklungsmöglichkeiten einer neuen Gesundheitslandschaft · Selbsthilfe in der Gesundheitspflege und im Krankheitsfall

 

Systematik Integrale Gesundheit  (SIG) – Ausbildung

Diese Ausbildung führt in das große Spektrum von Untersuchungs- und Therapiemethoden ein, die weltweit erfolgreich sind. Sie liefert eine Übersicht über die Möglichkeiten, Gesundheit auf natürliche und natur-wissenschaftliche Weise zu bilden und zu pflegen, um diese Kenntnisse lebendig in einen neuen Alltag einer neuen Gesundheitslandschaft eingebracht werden können.

Diese Ausbildung bietet Laien und Angehörigen von (Heil-) Berufen jeglicher Art eine Aus- und Weiterbildung auf der Grundlage moderner Erkenntnisse der Naturwissenschaften. Sie macht einfach und lebensnah mit den wichtigsten Grundlagen der Biologie, der Biophysik, der Energetik und der Informatik lebender Systeme vertraut, in denen Kommunikation geschieht mit allem, was ist. Sie bietet eine praxisnahe Zusammenfassung aktueller naturwissenschaftlicher Erkenntnisse, deren Existenz und Funktionalität weltweit bewiesen ist, funktioniert und die zu einer neuen Synthese gesundheitsfördernder Maßnahmen in allen Lebensbereichen bereitstehen.

Die praxisorientierte Ausbildung gibt ein handwerkliches Setting über alle nachweislich wirksamen Methoden einer Integrativen und Integralen Medizin und lässt manche Methoden selbst erleben. Dies dient mit einfachen, naheliegenden und natürlichen Strategien der Gesundheit und dem Frieden von Menschen, Tieren, Pflanzen – und ihrem Lebensraum: der wirklichen Harmonie im Sinne der Biologie.

In der Ausbildung wird gezeigt, dass alle angesprochenen Methoden einen angemessenen Platz in unserem Leben haben können und brauchen. Eine entscheidende Besonderheit der Ausbildung liegt in der Vermittlung von Testmethoden, welche präzise einen gegebenen Handlungsbedarf erkennen lassen (Akutdiagnostik und -therapie) und zudem die individuelle Entscheidung eines Partners (Mensch, Tier, Pflanze, Platz) respektieren. Die Wahrung der Integrität und der Respekt vor der eigenverantwortlichen Kompetenz zur Selbstregulation des Individuums sind wichtige Maxime der SIG, manipulative Methoden und Strategien werden so weit wie menschenmöglich vermieden.

Ein Ziel der SIG ist, viele Menschen für ein größeres „Netzwerk Gesunde Familie“ auszubilden; diese Menschen führen sich selbst in einem Team und arbeiten später weitgehend selbstständig, wenn sie möchten. Diese Ziele werden in der Bücherreihe „Der Kolibri-Plan“ (Manfred Wollinger, Book On Demand; auch als E-Book erhältlich) vorgestellt, ausführlich in Band IV „Integrative & Integrale Medizin“ (Erscheinung Juni 2019).

Die Ausbildung erlaubt einen universellen Einsatz zuhause und in jedem Unternehmen: Praxen, Kliniken, Pflegeeinrichtungen und im Betrieblichen Gesundheitsmanagement. Die SIG bietet Therapie im Sinne von Begleitung. Die SIG ist, auch und gerade, im Aus- und Weiterbildungsbereich in vielen Berufen einsetzbar.

Die vorherige Ausbildung im Berufsverband Natürlich Gesund zum Gesundheitsberater (GB) erlaubt die Anwendung der Methoden bereits nach kurzer Zeit im Sinne einer erlaubnisfreien Behandlung und ermöglicht somit eine optimale Sammlung von praktischer Erfahrung in einem rechtssicheren Raum. Die Ausbildung zum Heilpraktiker (auch für das Gebiet der Psychotherapie) erfährt mit zusammen mit dem GB und der SIG eine Gesamtausbildung, die als sehr umfassende und optimale Vorbereitung auf jede Art beruflicher Tätigkeit mit einem ungewöhnlichen Spektrum gelten kann, das alle Grundinformationen für eine zukünftige Beratung in Gesundheitsfragen bietet.

Ergänzende Weiterbildungen in der „Akademie Natürlich Gesund“ ergeben sich automatisch aus der rasanten Entwicklung in eine neue Gesundheitslandschaft.

Die Ausbildung in der „Systematik Integrale Gesundheit“

  • trainiert ein lösungsorientiertes Bewusstsein in Alltag und Beruf
  • steigert die Effektivität, Effizienz und Nachhaltigkeit therapeutischer Absichten und Maßnahmen
  • fördert die Fähigkeit der Menschen zur Eigenverantwortlichkeit durch Wissen und Weisheit
  • strukturiert und fördert die Fähigkeit zur Selbsthilfe in vielen Lebensbereichen
  • leistet einen wichtigen Beitrag in der Entwicklung einer lebenswerten Medizin und Gesundheitspflege.

Wer profitiert von der Ausbildung?

Die Teilnehmer lernen das alte Modell von Seele, Geist und Körper in neuer, naturwissenschaftlicher und naturheilkundlicher, lebendiger Weise kennen; damit können sie das Miteinander im Alltag in allen Lebensbereichen angemessener, fried- und freudvoller, zielorientierter und effektiver bzw. effizienter gestalten. Therapeuten erhalten Zugang zu einem neuen Verständnis von Integrativer und Integraler Medizin und Gesundheitspflege in allen Lebensbereichen und gewinnen neue, einfache und effektive Therapieansätze, die sonst kaum gelehrt werden.

Ein beauftragendes Unternehmen erhält im Selbst-, Stress- und Konfliktmanagement informierte und lösungsorientierte MitarbeiterInnen. Diese erkennen frühzeitig Risiken, Schwächen und Stärken, fördern das natürliche zwischenmenschliche Interesse, die Befindlichkeit, die Motivation, die aktive Teamgestaltung und somit das Betriebsklima. Der Ausbildungsteil Integrale Unternehmensgestaltung erlaubt eine Neuorientierung im Betrieblichen Gesundheitsmanagement.

Industrie- und Handelskammern, Innungen, Krankenkassen, Gewerkschaften und Politik
Bildungsgrad, Souveränität und Gesundheit der Menschen sind ausschlaggebend für Art und Qualität der Zusammenarbeit in allen Betrieben. Das Bewusstsein, als wertvolle Menschen in einer Lebensgemeinschaft und in einem Unternehmen wirklich anerkannt, einbezogen, wertgeschätzt, unterstützt und gepflegt zu sein, gehören zu den wichtigsten Ressourcen einer jeden Gemeinschaft. Dies ist Grundlage für jede Lebens- und Arbeitsmotivation, für den freiwilligen Einsatz von Bereitschaft und Lebenskraft, für Begeisterung, Kreativität, Lebenszeit und anderes mehr. Dies zeigt sich stets auch in leichteren Betriebsabläufen und in einem besseren Betriebsergebnis. Die Ausbildung ermöglicht neue Gestaltungsformen für ein optimales Zusammenarbeiten aller Beteiligten in einem Unternehmen zugunsten aller Beteiligten.

Curriculum

17 Tage Ausbildung  ·  Täglich von 9:00 bis ca. 17:00 Uhr   ·  Komplettpreis € 2350.- incl. Prüfungsgebühr und Zertifikat

 Stand 18.04.2019  ·  Termine und Veranstaltungsorte werden im Kalender dieser Internetseite bekannt gegeben

  1.  Weltbild   (Fr – So)        
   
1 Tag   Biokommunikation, Biokybernetik, Biorhythmik und Chronobiologie, Entstehung von Struktur und Materie, von Zeit und Raum, Kosmische Ordnung und Planetensysteme, Hl. Geometrie und Hl. Mathematik, Polarität und Dualität, Signaturenlehre
   
1 Tag Geobiologie – Geomantie – Baubiologie – Feng-Shui – Vastu
   
1 Tag Geschichte der Medizin. Paradigmenlehre: Das Aristotelische Widerspruchs-Paradigma, Neues Weltbild der Anerkennung.
   
  Zusammenfassungen, Übungen, Diskussion, Tests
   
   
  2.  Kommunikation und Bewusstsein   (Do – So)
   
1 Tag Denken – Ahnen – Fühlen – Wissen. Strukturen des „Ich“ und „Das kollektive Unbewusste“ Familienseele, Familiengeschichte; Formen des „Gewissens“. Verhaltensmuster: Entstehung und Wirkungen
   
1 Tag Astrologie, Symbole, Sprachmuster. Erwartungshaltungen, Sabotageprogramme, Potenziale, Ziele, Visionen,
Formen der Intelligenz und des Lernens- und Lehrens, Projektarbeit
   
1 Tag Begegnungskultur des Wohlwollens. Wege aus Angst in Gelassenheit. Wege vom Gefühle-Haben zum Fühlen.
NLP, Systemische Therapieansätze
   
1 Tag Leben in allen Dimensionen, der angemessene Umgang mit dem Thema Tod im Leben
   
  Zusammenfassungen, Übungen, Diskussion, Tests
   
   
  3.  Anatomie, Physiologie, Ernährung / Klassisches, Integratives und Integrales Wissen   (Do – So)
   
1 Tag Integrale Anatomie, Physiologie & Psychotherapie, Homöopathie, Pflanzenheilkunde (Grundlagen)
   
1 Tag Bewegungsapparat: Bewegungsmuster, Bewegungsdiagnostik, Bewegungstherapien, Physikalische Therapien, Impulstechniken, Entspannungstherapie u. a.
   
1 Tag Atmung: Aufbau, Funktion, Verbindungen, Wirkungen, Therapieformen
   
1 Tag Ernährung, Ernährungstherapien, Orthomolekularmedizin (Grundlagen), Ausleitungstherapien
   
  Zusammenfassungen, Übungen, Diskussion, Tests
   
   
  4.  Energetische Systeme, Informatik in lebenden Systemen  (Fr – So)
   
1 Tag Traditionelle Medizinformen. 5-Elementen-Lehre der TCM, Meridiane, Chakren (Systeme, Diagnostik, Therapien)
   
1 Tag Diagnostische und Therapiesysteme in der Natur-Heil-Kunde: Ayurveda, Geistiges Heilen, Hildegard-Medizin, Kinesiologie, Reflexzonenarbeit, Schamanische Heilweisen, TCM, Yoga, Meditation, Gebet u.a.
   
1 Tag Reflexzonendiagnostik und -therapien, Microkinesitherapie u. v. a (Grundlagen)
   
  Zusammenfassungen, Übungen, Diskussion, Tests
   
   
  5.  SIG-Spezial   (Fr – So)   –   Praxisseminare
   
1 Tag SIG-Fragetechnik, SIG-Biographiearbeit, SIG-Klopftechnik
   
1 Tag SIG-Grifftechnik: Zusammenfassung aller Reflexzonenmethoden in einem Integralen System
   
1 Tag Voraussetzungen und Rahmenbedingungen zum Heilen.
Integrale Lebens- und Unternehmensgestaltung: Zusammenführung aller Methoden für das eigene Unternehmen
                                                                                            
  Zusammenfassungen, Übungen, Diskussion, Tests. Ausbildungsmöglichkeiten. Abschlussdiskussion, Abschlussfeier    

Die Gruppe kann und sollte Themen wählen für wiederholende, vertiefende und erweiternde Workshops, insbesondere zum SIG-Spezial, das nach Übung unter Anleitung sowie nach praktischer Zusammenführung mit gewohnten Methoden verlangt.